Sabine Schmitz Details »
Powerfrau Carina Hüsch Details »
Anja Arends-Gerlach Details »
Christiane Hüsch Details »
Powerfrau Mathilde Gries Details »
Martina Fürnstall Details »
Sigrid Naumann Details »
Gabi Baur – die Frau hinter dem guten Geschmack Details »
Ute Chavalés – Psychologin mit Herz Details »
Elke Maxein – die engagierte Quer-Einsteigerin Details »
Hildegard Engel – eine starke Frau, die Werte lebt! Details »
regiowelt-Metzgerin Inge Finkbeiner – mit Ehrgeiz und Fleiß zum Erfolg Details »
Melanie Temmes – Unternehmerkompetenz in starken Frauen-Händen Details »
Erika Tauber - Mut wird belohnt! Details »
Viola Widmayer – eine verantwortungsvolle Frau mit viel Herz und Engagement Details »
Sabrina Kruse Details »
Gabriele Rieker – eine starke Frau mit festem Blick nach vorne Details »
Brigitte Hirsch – die humorvolle Stragetin Details »
Regiowelt ist stolz auf seine Powerfrauen Details »
Anja Bellendorf - mit Selbstbewusstsein und Tatkraft zum Erfolg Details »
Daniela Birkenbach - dreifache Mutter und Organisationstalent Details »
Nicole Krämer – die sympathische „Umsteigerin“ Details »

Barbara Wölfel
Barbara Wölfel - die beliebte Unternehmerin mit viel Herz und Engagement

 

Wer Barbara Wölfel kennenlernt, der fühlt sich sofort von ihrer Herzlichkeit und Liebenswürdigkeit hingezogen. Barbara Wölfel ist aber nicht nur sehr feinfühlig, sondern sie stellt auch eine bewundernswerte Kompetenz in ihrem Beruf dar. So wird an ihrem Lebenslauf klar ersichtlich, dass sie sich nicht nur ständig weiterbildet und weiterentwickelt, sondern dass sie auch offen für Neues ist und Herausforderungen annimmt.

 

Nach dem Erhalt der Mittleren Reife besuchte Barbara Wölfel die Fachakademie für Hauswirtschaft in Ahornberg. Schon während dieser Zeit kam sie im Rahmen ihrer praktischen Arbeiten in Kontakt mit Großküchen, so unter anderem in der Oberfrankenküche in Hof sowie der Großküche des Gästehauses der Christusbruderschaft in Selbitz. Dort in der Christusbruderschaft wurde sie in der Schneiderei auch in die Geheimnisse der Stoffbearbeitung eingeführt.  Mit all diesem Wissen schlosssie die Ausbildung als „Staatl. Geprüfte Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin“ ab.

 

Barbara Wölfel unterlag die Gesamtleitung des Schullandheimes, Pottenstein

 

Nach diesem Abschluß arbeitete sie gut zwei Jahre, als stellvertretende Küchenleitung  in der Gästehausküche in der Christusbruderschaft in Selbitz. Anschließend übernahm sie die Gesamtleitung des Schullandheimes in Pottenstein in der schönen Fränkischen Schweiz.

Diese verantwortungsvolle Aufgabe und der Umgang mit den ständig wechselnden Schulklassen und Jugendgruppen bereiteten ihr viel Freude. Doch es gab noch viele neue Herausforderungen, die die taffe Frau tatkräftig annahm. So heiratete sie im Mai 1992 Peter Wölfel und stieg mit großem Engagement in dessen Metzgerei ein. Barbara Wölfel begann noch einmal eine Ausbildung zur Fleischereifachverkäuferin um alles von der Pike auf zu beherrschen. Diese Lehrzeit beendete sie als Klassenbeste und lediglich ihr „hohes“ Alter verwehrten ihr die Teilnahme am Kammerwettbewerb.

 

Abschluss der Lehrzeit als Klassenbeste!

 

Aber auch bei zahlreichen anderen Wettbewerben wie auf der SÜFFA oder IFFA hat sie ihr Talent im Plattenlegen bewiesen.  Zwischenzeitlich stellte sich auch Familiennachwuchs ein und die Söhne Maximilian (geboren 1993)  und Thomas (geboren 1997) machten die Familie komplett.

 

1997 war auch das Jahr des großen Bauens. So wurde der etwa 30 Jahre alte Laden der Schwiegereltern durch einen neuen, größeren, topmodernen Fachbetrieb ersetzt – der jetzt den Stolz von Barbara stellt. Mit drei Verkäuferinnen und einem Lehrling wird hier tagtäglich frische oberfränkische Wurst aus eigener Herstellung verkauft. Dabei liegt es Barbara Wölfel sehr am Herzen Lehrlinge auszubilden und diesen eine bestmögliche Qualifikation zukommen zu lassen. Wie gut ihr das gelingt, zeigt die Tatsache, dass die Lehrlinge der Metzgerei Wölfel – wann immer sie sich Wettbewerben auf den Berufsschulen, auf der SÜFFA oder der IFFA stellen – mit ihrer Mannschaft die vorderen Plätze belegen.

 

Wie hoch die Barbara Wölfel ihre Messlatte setzt wird auch für jeden ersichtlich, der den Blick auf ihren Partyplatten verweilen lässt. Barbara Wölfel ist eine Meisterin im Catering. Ihre Platten beinhalten liebevoll ausgewählte Köstlichkeiten, geschmackvoll und voller Ästhetik präsentiert. Kein Wunder, dass der Partyservice der Metzgerei Wölfel in der gesamten Region hohes Ansehen genießt.

 


 

Eine Herzensangelegenheit von Barbara Wölfel: Die hohe Kompetenz ihrer Lehrlinge

 

Die eigene Weiterbildung wurde darüber auch nicht vergessen so standen Seminarbesuche bei hochwertigen Dozenten wie Renate Nixdorf-Ziegler oder Astrid Schmitt an und halten den Wissenstand auf einem hohen Level.

 

Die Ausbildung zum „Fachberater für Ernährung“ bei der MHG machte sie zum Ansprechberater für alle Fragen rund um Fleisch und Wurst in der gesunden Ernährung.In letzter Zeit sind die Treffen und die damit verbundenen informativen und konstruktiven Gesprächen mit netten Kolleginnen bei den SBS-Treffen eine gute Gelegenheit neue Impulse, Anregungen und Tipps mit in den eigenen Alltag zu übernehmen. Für diese ehrlichen Freundschaften ist Barbara Wölfel sehr dankbar.Durch den Entschluss im Jahre 2008 zu Regiowelt zu gehen ist die familiengeführte Metzgerei auf einen guten Weg in die Zukunft.



Andrea Illhardt –die loyale Kämpferin Details »
Jutta Pfenninger – warmherzige Unternehmerin mit viel Sinn für Schönheit und Ästhetik Details »
Claudia Fischer - eine Frau mit vielen Talenten Details »
Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch