Sabine Schmitz Details »
Powerfrau Carina Hüsch Details »
Anja Arends-Gerlach Details »
Christiane Hüsch Details »
Powerfrau Mathilde Gries Details »
Martina Fürnstall Details »
Sigrid Naumann Details »
Gabi Baur – die Frau hinter dem guten Geschmack Details »
Ute Chavalés – Psychologin mit Herz Details »
Elke Maxein – die engagierte Quer-Einsteigerin Details »
Hildegard Engel – eine starke Frau, die Werte lebt! Details »
regiowelt-Metzgerin Inge Finkbeiner – mit Ehrgeiz und Fleiß zum Erfolg Details »
Melanie Temmes – Unternehmerkompetenz in starken Frauen-Händen Details »
Erika Tauber - Mut wird belohnt! Details »
Viola Widmayer – eine verantwortungsvolle Frau mit viel Herz und Engagement Details »
Sabrina Kruse Details »
Gabriele Rieker – eine starke Frau mit festem Blick nach vorne Details »
Brigitte Hirsch – die humorvolle Stragetin Details »
Regiowelt ist stolz auf seine Powerfrauen Details »
Anja Bellendorf - mit Selbstbewusstsein und Tatkraft zum Erfolg Details »
Daniela Birkenbach - dreifache Mutter und Organisationstalent Details »
Nicole Krämer – die sympathische „Umsteigerin“ Details »
Barbara Wölfel - die beliebte Unternehmerin mit viel Herz und Engagement Details »
Andrea Illhardt –die loyale Kämpferin Details »

Jutta Pfenninger
Jutta Pfenninger – warmherzige Unternehmerin mit viel Sinn für Schönheit und Ästhetik

Jutta Pfenninger ist eine Ästhetin, die alles Schöne liebt und den Dingen ihre Wertschätzung gibt. Dies sieht man sofort, wenn man die sympathische Unternehmerin kennenlernt, wenn man ihr liebevoll gestaltetes Fachgeschäft betritt oder die appetitlich kreierten Partyplatten betrachtet, die die Feinkost-Metzgerei in Gemmingen verlassen. 

Schon früh interessierte sich Jutta Pfenninger für Menschen und den hohen Wert von guter Ernährung.

Aus diesem Grunde entschied sie sich 1981 für den Besuch des Hauswirtschaftlichen, sozialpädagogischen Berufskolleg I, absolvierte ein hauswirtschaftliches Praktika im Küchenbereich des Altenheimes in Ulm und  in der Staatlichen Akademie Donaueschingen in Küche und Service.

1983 ging es dann zielstrebig weiter mit dem Hauswirtschaftlichen sozialpädagogischen Berufskolleg II, das Jutta Pfenninger als Staatlich geprüfte Hauswirtschaftsleiterin mit Ausbildereignung erfolgreich beendete.

1985/1986 arbeitete Jutta Pfenniger als Betriebsleiterassistentin eines amerikanischen Cateringunternehmens im Kantinenbereich Fiat/Heilbronn – wo sie dann 1986 die Betriebsleitung des kompletten Kantinenbereiches übernahm. Also für 400 Essen am Tag, 2 Kioske, das Gästecasino und 15 Verpflegungs- und Getränkeautomaten.

Und dann traf Amors Pfeil und besiegelte die Liebe – 1990 heirateten Jutta und Alexander Pfenninger

Danach setzte Jutta Pfenninger ihre Kompetenz in der Metzgerei der Schwiegereltern ein. 1992 wurde die Larissa, die erste Tochter von Jutta und Alexander geboren – und kurz darauf pachteten die engagierten Eheleute das Geschäft der Schwiegereltern.

Innungsbeste: 1995 erarbeitete sich Jutta Pfenninger den Gesellenbrief im Fleischerfach und bestand die Prüfung als Innungsbeste

Obwohl noch im gleichen Jahr die zweite Tochter Madeleine geboren wurde. Eine großartige Leistung! Seit 1996 gehört Jutta Pfenninger zum Prüfungsausschuss der Fleischerinnung Heilbronn. 2002 bauten Jutta und Alexander das Ladengeschäft der Schwiegereltern komplett um und erweiterten es um einen großen Küchen- und Bürobereich.

Weiterbildung zur Fachberaterin für Ernährung

Da Jutta Pfenninger die Gesundheit Ihrer Kunden am Herzen liegt, hat bildete sie sich nach Ihrer Ausbildung zur Hauswirtschaftsleiterin und Fleischereifachverkäuferin auch zur Ernährungsberaterin weiter. Nach dem Power-Seminar der Willii-AG/Regiowelt haben Jutta und Alexander Pfenninger viele Veränderungen vorgenommen. So wurden die Wurstrezepturen bei einer Vielzahl von Produkten fettreduziert. Außerdem wird das gesamte Rinder- und Geflügelaufschnittsortiment, sowie die Salate, mit hochwertigem Rapsöl hergestellt, welches eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Vitamin E und essentiellen Fettsäuren liefert. Die Konsequenz der Güte der Produkte: Hohe Auszeichungen in Form von Gold- und Silbermedaillen. So haben bei der Internationalen Fleischer-Fachausstellung in Franktfurt von 7 Einsendungen 4 Produkte die Gold-Medaille und 3 die Silber-Medaille erhalten.

In ihrem Regiowelt-Fachbetrieb legt Jutta Pfenninger sehr viel Wert auf das Ambiente – auf helle Räume, im Laden wenig Fliesen, mehr Tapete, Holz, saisonal wechselnde Dekorationen und korrekt gekleidete Mitarbeiter. Gerade erfreut sie sich an ihrer neuen Thekenpräsentation, die aktuell zum 60. Jubiläum angeschafft wurde, und jedes einzelne Produkt auf weißem Porzellan edel in Szene setzt, dem Kunden Überblick verschafft und die Vielfalt der Auswahl bestmöglich zur Geltung bringt, ohne den Kunden zu überfordern. Wie gut diese moderne, ästhetische Gestaltung auch bei den Kunden ankommt, bewiesen die begeisterten Reaktionen bei der „Theken-Eröffnung“.

Jutta Pfenninger sieht ihre Metzgerei als Feinkost-Metzgerei und möchte diese durch kompetente fachliche Beratung, Freundlichkeit und Individualität vom Einzelhandel und den Mitbewerbern abheben.

Die beliebte, weltoffene Frau kleidet sich modern, stilbewusst und liebt alle schönen Dinge, die für das Auge harmonisch sind und damit das Herz erreichen: Zum Beispiel Dekorationen, Schmuck, einzigartige Landschaften oder Sonnenuntergänge. Jutta Pfenninger reist gerne und interessiert sich für fremde Länder, Kulturen und Menschen. Pfenningers feiern gerne und essen auch gerne sehr gut – bevorzugt in der gehobenen Gastronomie. Das gesellige Zusammensein mit netten Regiowelt-Kollegen und Freunden schätzt Jutta Pfenninger sehr. Traurig stimmt sie dagegen die Gewissenlosigkeit und Gleichgültigkeit der Menschen – und insbesondere die Übergriffe der Menschen auf Natur, Tierwelt und Umwelt.

 




Claudia Fischer - eine Frau mit vielen Talenten Details »
Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch