« zurück zur Liste

Am 16. Mai ist es endlich so weit: Die regiowelt-Elitereise nach Hamburg wird regiowelt-Mitgliedern unvergessliche Sternstunden bescheren
ClipDealer
Am 16. Mai startet die exklusive, dreitägige Regiowelt-Elitereise nach Hamburg

Ein hochkarätiges Rahmenprogramm sorgt für unvergessliche Stunden

 

Die Hansestadt Hamburg empfängt ihre Besucher mit viel Lebendigkeit, Charme und Tradition. Hier pulst das Leben, hier ist er direkt greifbar – der Flair der großen, weiten Welt. Nicht umsonst leben nach Aussage verschiedener Glückstudien in Hamburg die glücklichsten Deutschen. Allerbeste Voraussetzungen um auf der exklusiven regiowelt-Elitereise unvergessliche Stunden zu verleben. Auf dem Lande und zu Wasser. Genussvoll in einem Spitzenhotel mit Frühstück und mit gemeinsamen Restaurantbesuchen.

 

16. Mai: Ein großes Highlight direkt am Freitag wird der Besuch des Musicals „Der König der Löwen“ sein. Nach dem einchecken in das renommierte 4-Sterne Hotel Mercure Hamburg und einem gemeinsamen Abendessen steht der Besuch des Musicals auf dem Plan. „Der König der Löwen“ erweckt mitten im Hamburger Hafen die faszinierende Schönheit der Serengeti und deren bunte, einzigartige Tierwelt auf bezaubernde Art und Weise zum Leben. Dieses Ausnahme-Musical bricht an der einzigen deutschen Spielstätte alle Besucherrekorde und bietet ein unglaubliches Feuerwerk der Emotionen. Grunde genug um an der gut ausgestatteten Hotelbar den ersten ereignisreichen Tag Revué passieren zu lassen.

 

17. Mai: Der Samstag startet mit einer Stadtführung durch die prickelnde Metropole. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, so dass jeder Hamburg auf seine Art erleben kann. Nach dem gemeinsamen Abendessen startet der Aufbruch zur Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen und die Speicherstadt, die seit 1991 unter Denkmalschutz steht. Ein absolut beeindruckendes Erlebnis.

 

18. Mai: Am Sonntagmorgen besteht ab 5 Uhr die Möglichkeit den legendären Hamburger Fischmarkt kennenzulernen. Hier, auf Hamburgs traditionsreichstem Markt wird im Schatten der 100 Jahre alten Fischauktionshalle, so ziemlich alles gehandelt, was man sich vorstellen kann. Nach dem Frühstück folgt erneut ein großes Highlight. Die regiowelt-Gemeinschaft wird den Lindenhof besuchen. In Pinnau an der Elbe betreibt regiowelt-Kollege Bernd Kruse eine große Rinderzucht mit etwa 300 Rindern in extensiver Mutterkuhhaltung. Die Tiere werden ganzjährig im Freien auf der Weide gehalten und mit der selbst geernteten Grassilage versorgt. Eigenes Heu und Stroh sorgen als Raufutter für die optimale Nahrungsgrundlage aller Tiere. Auf Düngung mit Pestiziden oder Zusatz von synthetischen Stoffen wird vollkommen verzichtet. Somit ist regiowelt-Kollege Bernd Kruse ein Vorreiter, was die artgerechte Haltung seiner Fleischrinder betrifft. Nach der Erlebnisführung über den Lindenhof findet der spannende Tag nach einem Mittagessen im Vielanker Brauhaus seinen gemütlichen Ausklang.

 

Gemeinsam erlebte Highlights, neues Wissen, spannende Begegnung, hoher Komfort und viele unvergessliche Sternstunden im Kreise von Freunden und liebgewonnenen Kollegen – diese regiowelt-Elitereise beinhaltet alle Zutaten, die das Herz der regiowelt ausmachen. Möchten Sie gerne mehr über die Elite-Reise und das geniale regiowelt-Konzept erfahren, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.



Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch
Ja, ich will mehr wissen über das bewährte regiowelt-Erfolgskonzept
Info anfordern