« zurück zur Liste

Zitronenmelisse vereint feine Aromen mit Wellness-Eigenschaften
Petra Linzner
Warum Zitronenmelisse nicht im Sommergarten fehlen darf

Die Zitronen-Melisse hat viele Talente.

Zitronenmelisse ist nicht nur ein ausgezeichnetes Gewürz für Gemüse, Salate, Eintöpfe und Suppen, sondern auch Basis für ein köstliches Sirup. Als Backzutat sorgt sie für ein großartiges Aroma und feingeschnitten in der Erdbeer-Marmelade bringt sie jeden Genießer zum Strahlen. Zudem ist es eine Tatsache, dass viele Menschen unter Schlafstörungen leiden. Hier kann ein Tee aus Zitronenmelisse Hilfe bringen. Denn die Zitronen-Verbene ist auch für ihre beruhigende Wirkung bekannt. Aus diesem Grunde machen sich viele Menschen auch ein kleines Schlafkissen aus Zitronenmelisse. Dies geht sehr einfach: Hängen Sie das Heilkraut einfach zu kleinen Bündeln gefasst an einem schattigen warmen Platz auf. Nach dem Trocknen müssen Sie die Blätter nur noch mit der Hand etwas zerkleinern und in einen kleinen Kissenbezug aus Baumwolle. Eingehüllt in die duftenden ätherischen Öle der Melisse stellt sich meist der Schlaf schnell ein. Lässt der Duft nach, hilft es die Schlafkissen einfach in die Sonne zu legen. Gewürzkraut, Heilkraut, Antistresskraut und grandioser Aroma-Geber: Die Frauen der Regiowelt sind kreative Unternehmerinnen – und wissen bestimmt die Vorteile einer solch vielseitigen Pflanze für sich zu nutzen. Aus diesem Grunde hat die Redaktion heute über die Zitronenmelisse berichtet.



Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch
Ja, ich will mehr wissen über das bewährte regiowelt-Erfolgskonzept
Info anfordern