« zurück zur Liste

Aloe Vera Pflanze
Petra Linzner
Ein effektiver Fitmacher in Masken: die Wirkstoffe der Aloe Vera Pflanze

Wellness für Ihre Haut

 

Gesichtsmasken wirken wie ein kleiner Wellness-Urlaub. Doch warum ist dies so? Die Regiowelt-Redaktion, selbst ein bekennender Maskenfan, hat für die Frauen der Regiowelt nachgefragt. In einer Maske stecken

 

etwa fünfmal so viele aktive Substanzen wie in Cremes. Sie wirken so schnell und intensiv, da durch den sogenannten Okklusions-Effekt (Abdichtung) die Haut mit einer Maske kurz versiegelt. Auf diesem Wege entsteht ein Mini-Wärmestau. Die obere Hornschicht wird gut durchblutet, die Poren öffnen sich, Wirkstoffe können besser eindringen.

 

Masken-Quickie 

 

Gerade auf langen Reisen mit dem Flugzeug oder Auto wird die Haut stark belastet. Damit sie auch nach einem Zehn-Stunden-Flug noch strahlt, eignen sich Masken aus dem Tütchen besonders gut. Mit dem darin enthaltenen Tuch über das Gesicht bis zum Dekolleté streichen oder auf die entsprechenden Partien auflegen und wirken lassen (das klappt sogar im Flugzeug). Diese Masken sind meist mit Anti-Aging-Extrakten oder Booster-Proteinen versehen. Sie erfrischen den Teint und mindern vorübergehend kleine Knitterfältchen. 

 

Welche Maske für welche Haut?

 

Normale Haut freut sich einmal pro Woche über eine Feuchtigkeitsmaske. Trockene Haut braucht zusätzlich noch pflegende Öle, die ihre Barriereschicht stärken. Bei Mischhaut befreit eine Reinigungsmaske die Poren von Talg und verhindert Pickel. Eins gilt für alle: Danach wirkt die Haut wie aufgepolstert.

 



Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch
Ja, ich will mehr wissen über das bewährte regiowelt-Erfolgskonzept
Info anfordern