« zurück zur Liste

Auge in Auge mit dem Maskottchen der Grünen Woche - Petra Linzner, die Chefredakteurin der Regiowelt vor Ort in Berlin
Petra Linzner
Laut der offiziellen Messezeitung „Internationale Grüne Woche 2014“ sind regionale Spezialitäten gefragt wie nie

Warum Regiowelt von vielen Experten als Wegbereiter des nachhaltigen, regionalen Denken und Handelns gesehen wird

 

Vom 17. – 26 Januar 2014 findet wieder die Internationale Grüne Woche in Berlin statt – und die regiowelt-Redaktion wird wie jedes Jahr wieder ausführlich über die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau berichten. Auf der Internationalen Grünen Woche, die 2014 zum 79. Mal stattfindet, präsentieren bald wieder über 1.600 Aussteller aus mehr als 60 Ländern aller Kontinente den Weltmarkt der Ernährung. Parallel zum Messegeschehen läuft ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 300 Fachveranstaltungen. Im Mittelpunkt steht dabei das Global Forum for Food and Agriculture mit der Beteiligung von 80 Landwirtschaftsministern aus aller Welt und den Spitzenvertretern der globalen Land- und Ernährungswirtschaft.

 

Ein Spitzenthema der Internationalen Grünen Woche ist die Regionalität

 

So lautet der erste Absatz auf Seite 10 der offiziellen Messezeitung wortgenau: Regionale Spezialitäten sind gefragt wie nie. Eine aktuelle Befragung von 2.000 Verbrauchern in Deutschland bestätigt, was wir schon immer geahnt haben. Regionale Lebensmittel stehen hoch im Kurs bei den Verbrauchern. 75% der Befragten bevorzugen demnach regionale Lebensmittel. 70% sind zudem bereit, dafür einen höheren Preis zu zahlen.

 

Wegbereiter des nachhaltigen, regionalen Denken und Handelns.

 

Schon seit der „Generation Golf“, als in den 70er Jahren der Samen für den grandiosen regiowelt-Erfolg gepflanzt wurde, wusste Regiowelt-Gründer Wilfried Kurrat um großartige Zukunft der Regionalität. Schon damals hatte er klare Vorstellungen was er wollte: Ursprüngliche Lebensmittel, so auch Wurst und Fleischwaren voller Geschmack – handwerklich hergestellt auf Basis einer artgerechten, ethischen Tierhaltung. Ebenso wusste er um die

die mächtige Kraft des freien Willens und formte nach dieser Revolution sein späteres Unternehmen, die erfolgreiche Willii-AG/Regiowelt. So beginnt das Unternehmensleitbild auch mit folgenden Worten: Werte sind uns wichtig. Unser Name steht für unsere Werte: Willenskraft, Integrität, Liberalität, Loyalität, Interesse und Internationalität. Wir sind der Überzeugung, dass jeder seine Ziele erreichen kann, wenn er die Kraft seines Willens nutzt.

 

Und genau nach dieser Präambel bekommt jedes regiowelt-Mitglied die nötige Unterstützung auf seinem persönlichen Weg nach oben. Ganz wie es seinen persönlichen Wünschen, Stärken und Bedürfnissen entspricht. Individuell und menschlich. Möchten Sie gerne mehr über die starke regiowelt-Gemeinschaft wissen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Neue Informationen über die Internationale Grüne Woche in Berlin und die offizielle Messezeitung finden Sie auf der Internet-Präsenz: www.gruenewoche.de



Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch
Ja, ich will mehr wissen über das bewährte regiowelt-Erfolgskonzept
Info anfordern