« zurück zur Liste

Hier hängen sie an der Palme, die jungen Kokosnüsse. Kokoswasser wird aus der etwa 6 Monate alten Frucht geerntet
Petra Linzner
Beliebt bei den sportbegeisterten Stars in Hollywood – der Kuss der Kokosnuss

Kokoswasser ist der reine Saft der jungen Nuss

 

Auf der fotografierten Palme sind sie gut zu sehen, die jungen, grünen Kokosnüsse – deren purer Saft aktuell in Hollywood so angesagt ist. Fitnessbegeisterte Stars wie Rhianna oder Madonna schwören auf die guten Eigenschaften von Kokoswasser und sind mitverantwortlich, dass sich auch in Deutschland immer mehr Sportler und gesundheitsbewusste Menschen für diesen natürlich isotonischen Drink interessieren. Da die Frauen der regiowelt Experten für Ernährung sind, hat die regiowelt-Redaktion Näheres über Kokoswasser recherchiert. Bei Kokoswasser handelt es sich um den reinen Saft der noch jungen Nuss. Sein Geschmack ist leicht süßlich. Es ist kalorienarm und voller Mineralstoffe. Da es durch einen hohen Anteil an Magnesium und Kalium punktet erlaubt die US-Gesundheitsbehörde FDA den Verpackungs-Aufdruck „Kann das Risiko von Bluthochdruck senken“. Kokoswasser gibt es in Deutschland in vielen Variationen - zum Beispiel in den DM Märkten als Alnatura Coco Drink zum Preis von 1,75 €.



Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch
Ja, ich will mehr wissen über das bewährte regiowelt-Erfolgskonzept
Info anfordern