« zurück zur Liste

Jutta und Alexander Pfenninger mit der japanischen Spitzenköchin Shoko Kono (Mitte)
Petra Linzner
Die Genießer des Düsseldorfer Gourmetfestivals waren von der Edel-Wurst begeistert

Die Champagner-Trüffelbratwurst stellte den 2. Gang des festlichen 5-Gang-Abendmenüs und wurde auf dem Stand der Gourmetfraktion verkauft

 

Erst kürzlich ist in der Metzgerei Pfenninger in Gemmingen in Kooperation mit Spitzenkoch Hanns-G. Kupky eine sehr besondere Wurst entstanden. Eine edle Champagner-Bratwurst, die als besonderes Geheimnis, ganze Stückchen der edlen schwarzen Sommertrüffel in sich birgt. Schwarze Sommertrüffel werden auch als „Schwarze Diamanten“ bezeichnet, da sie Genießern ein unvergessliches Geschmackserlebnis bieten. Die Luxus-Wurst wurde dann auch stilgerecht auf dem Düsseldorfer Gourmetfestival am Stand der Gourmetfraktion präsentiert – und sie stellte die Basis für das Gericht der japanischen Starköchin Shoko Kono. Im Sommergarten der Gourmetfraktion entstand dann auch das Titelbild, das Jutta und Alexander Pfenninger mit „ihrer Genuss-Patin“ Shoko Kono zeigt. Schon während des Menüs wurden Jutta und Alexander Pfenninger von begeisterten Genießern zu dieser Delikatesse beglückwünscht – und im Laufe des Gourmetfestivals gewann die Champagner-Trüffelbratwurst unzählige neue Liebhaber.

 

Am Abend wurde dann das köstliche 5-Gänge-Menü von den Spitzenköchen der Gourmetfraktion zelebriert. Ein Erlebnis, das den teilnehmenden Regiowelt-Mitgliedern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Hier ist das komplette Menü: 1. Gang – Flönz Ravioli . Zander . Champagnerkraut – von Thorsten Voigt, Sheraton Düsseldorf Airport Hotel. 2. Gang – Ausgezogenes Champagner-Trüffelbratwürstchen goes to Asia – von Shoko Kono, Berlin. 3. Gang – Gefülltes Juvenil-Wildferkel, dicke Bohnen, Pfifferlinge – von Herbert Brockel, Husarenquartier, Erftstadt. 4. Gang – Halber Hummer, Avocado, schwarzer Knoblauch, Pfirsich, Orange – von David Kikillus. 5. Gang – Parfait Wiener Café geschichtet – von Oliver Skoluda, Gourmetfraktion. Der Preis für das 5-Gänge-Menü betrug 45,00 €, davon wurden 5 € an die Stiftung Kinderherz gespendet.

 

Regiowelt-Gründer Wilfried Kurrat - der an allen drei Tagen des grandiosen regiowelt-Events persönlich mitwirkte - war begeistert darüber, dass regiowelt-Metzger solche Spitzenleistungen bringen können.

 




Rezept-Tipp
Reise & Wellness
Klatsch & Tratsch
Ja, ich will mehr wissen über das bewährte regiowelt-Erfolgskonzept
Info anfordern